Bürger

Mittweida liegt im mittelsächsischen Hügelland direkt an der Zschopau und der Talsperre Kriebstein im Herzen Sachsens. Mit seinen 16.000 Einwohnern zählt sie zu den größten und bedeutendsten Städten im Landkreis Mittelsachsen.

Sehenswert ist die denkmalgeschützte Mittweidaer Altstadt mit den liebevoll rekonstruierten Bürger- und Handwerkerhäusern, den schmalen Straßen und Gässchen, den guten Einkaufsmöglichkeiten und den gepflegten Parkanlagen. Sehenswert sind die Stadtkirche, die kleinste Silbermannorgel in der Dorfkirche Ringethal und das Wasserkraftwerk in Neudörfchen.

Für das innerstädtische Gebiet liegt das förmlich festgelegte Sanierungsgebiet „Altstadt Mittweida“ und das Fördergebiet städtebaulicher Denkmalschutz in der Kernzone. Im Altstadtkern sind innerhalb der ehemaligen Stadtmauer die mittelalterlichen Stadtstrukturen erhalten.