Anschrift:

Johann-Gottlieb-Fichte-Oberschule
Schulstraße 6
09648 Mittweida

Tel.: 03727 - 2117

E-mail:
sekretariat@fichteschule.de

Weitere interessante Informationen zu unserer Oberschule erhalten Sie auf der Schulhomepage.

Mein Merkzettel

Speichern Sie interessante Seiten in Ihre Merkliste und versenden Sie diese an Ihre Freunde.

Johann-Gottlieb-Fichte-Oberschule

Die Johann-Gottlieb-Fichte-Oberschule wurde 1900 eingeweiht. 2005 wurde eine grundhafte Sanierung durchgeführt. Das Haus verfügt über optimale Lehr- und Lernbedingungen. Das gesamte Gebäude ist behindertengerecht ausgestattet. Im Dachgeschoss befinden sich die schuleigene Sternwarte und eine kleine Ausstellung über den Astrophysiker Bernhard Schmidt.

Derzeit besuchen rund 450 Schüler aus mehr als 60 Orten die Schule. 50 Lehrer, ein Fremdsprachenassistent, die Schulclubleiterin, ein Sozialarbeiter sowie weitere Aufsichtspersonen gehören zum Schulpersonal. 

Am Haupthaus befindet sich die „Bürkel-Halle“. Sie dient der Schule als Aula und Proberaum für Schulband, Theatergruppe, Tänzer usw. Weiterhin ist die Halle Veranstaltungsort für Ausstellungen und Konzerte.

 

Haus 2 befindet sich in gemeinsamer Nutzung durch das Berufsschulzentrum Döbeln- Mittweida, der Fichte-Oberschule und der Agentur für Arbeit. Ein Büro/ Gesprächsraum dient der Agentur für die Betreuung der Schüler der Oberschule und des BSZ.

 

Die Schule wurde 2014 zertifiziert und trägt den Titel  „Qualitätssiegel für Berufsorientierung“.

Ein besonderes Schulmodell mit 80 min Unterricht gewährleistet ein vielfältiges Angebot an Fördermöglichkeiten, besonderen Unterrichtsformen und Integrationsunterstützung.

Die Schulart "Oberschule" führt zum Hauptschul- oder Realschulabschluss. Die Schüler können als zweite Fremdsprache Französisch wählen. Weitere Besonderheiten sind u. a. klassenstufenübergreifende Neigungskurse. Rund 25 % der Realschüler legen das Abitur an Fachoberschulen oder beruflichen Gymnasien ab. Ein umfangreiches Berufsorientierungsprogramm ab Klasse 7 bereitet die Schüler auf ihre spätere Berufstätigkeit vor.

Ganztagsangebote ergänzen den Unterricht mit vielen Arbeitsgemeinschaften, Förderangeboten und Projekten. Der Schulclub ist Montag bis Freitag von 07:00 bis 16:00 Uhr geöffnet – zum Teil auch in den Ferien.

Die Schule nahm bis 2004 am Schulmodellversuch „PROFIL Q“ teil. Als „Referenzschule GTA“ des Sächsischen Kultusministeriums, als Fortbildungsanbieter und bei der Mitarbeit in verschiedenen Netzwerken  erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit anderen Schulen.