× SCHLIEßEN

ÖFFNUNGSZEITEN

Bürger- und Gästebüro

Montag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16.00 Uhr
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch nach Vereinbarung
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr
Samstag 9.00 - 11.00 Uhr (jeden 1. Samstag im Monat)

Alle Ämter der Stadt Mittweida

Montag 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch nach Vereinbarung
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten des Oberbürgermeisters

bitte Termin vorher telefonisch vereinbaren: 03727 967 101
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr
  13:30 - 17:00 Uhr

Standesamt

Das Standesamt befindet sich in der Kapellengasse 8.
Montag 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch nach Vereinbarung
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Stadtkasse Mittweida

Montag geschlossen
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Stadtbibliothek

Montag geschlossen
Dienstag 09:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 18:00 Uhr
Samstag 09:00 - 12:00 Uhr

Museum "Alte Pfarrhäuser"

Mo / außerh. der Öffnungszeiten: nach Vereinbarung
Mittwoch bis Sonntag 10:00 - 16:00 Uhr
Feiertage 10:00 - 16:00 Uhr

Stadtarchiv

Montag 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch nach Vereinbarung
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag geschlossen

Informationszentrum der Stadt und der Hochschule T9

Montag 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 12:30 und 13:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 12:30 und 13:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 12:30 und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:30 und 13:00 - 15:00 Uhr
Samstag 09:00 - 11:00 Uhr

Sprechzeiten der Schiedsstelle Mittweida

im Hintergebäude Rathaus 2, Rochlitzer Str. 3 Eingang über Frongasse
Donnerstag 16:00 - 17:30 Uhr (jeden 2. Donnerstag im Monat)
× SCHLIEßEN

BEREITSCHAFTSDIENSTE / NOTFALLNUMMERN

Rettungsdienst / Erste Hilfe / Feuerwehr 112
Rettungsleitstelle Freiberg / Krankentransport 0371 / 192 22
kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117
FFW-Gerätehaus 03727 / 997 274
Polizei 110
Polizeirevier Mittweida 03727 / 980 0
Kreiskrankenhaus 03727 / 990
Giftnotruf 0361 / 730 730
Stromstörungen 0800 / 230 50 70
Gasstörungen 0800 / 1111 489 20
Wasser / Abwasserstörungsdienst 0151 / 126 449 95
TERMINE BÜRGERBÜRO ÖFFNUNGSZEITEN BEREITSCHAFTSDIENSTE VERANSTALTUNGEN MARKT-WEBCAM
  • WILLKOMMEN IN MITTWEIDA!
  • HOCHSCHULSTADT IN MITTELSACHSEN
  • KULTURELLES ZENTRUM IN MITTELSACHSEN

Ehrungen zum Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters 2024

Am 5. Januar fand der Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters statt. An diesem Tag wurden folgende Bürger mit der Ehrennadel der Stadt ausgezeichnet:

Traditionell werden zum Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich für das Wohl unserer Stadt Verdienste erworben haben. In diesem Jahr wurden auf Beschluss des Mittweidaer Stadtrates vom 30. November 2023 insgesamt fünf Auszeichnungen vergeben. Am Abend des Neujahrsempfangs wurden vier Auszeichnungen vorgenommen.

Die Stadt Mittweida ehrt

Frau Luzia Tittel

Frau Luzia Tittel ist in der Stadt Mittweida und im Umland wohl vielen im Zusammenhang mit der Fotografie und des Fotozirkels im Müllerhof e.V. bekannt.
Immer wieder sehen wir in Ausstellungen des Fotozirkels ihre schönen Fotos mit den markanten kalligrafischen Untertiteln.
Als Gründungsmitglied des Fotozirkels ist Luzia Tittel nunmehr seit 25 Jahren aktiv an der Planung und Durchführung der monatlichen Treffen beteiligt. Mit ihrer langjährigen Erfahrung steht sie den Mitgliedern des Fotozirkels gern mit Rat und Tat zur Seite. Sie war und ist maßgeblich an der Organisation und Durchführung von Ausstellungen beteiligt, welche unser Mittweidaer Vereins- und Kulturleben bereichern. Zudem hat sie und der Fotozirkel des Müllerhof e.V. schon viele Veranstaltungen mit ihrer Fotodokumentation begleitet.
Auch der letzte Adventskalender 2023 des Lionsclub wurde zum wiederholten Male vom Fotozirkel des Müllerhof e.V. mitgestaltet.

Für ihr langjähriges Engagement in der Vereinsarbeit möchten wir Luzia Tittel mit der Ehrennadel der Stadt Mittweida in Bronze ehren.

Herr Harry Seifert

Die Stadt Mittweida ehrt Herrn Harry Seifert.
Ab 1950 war Harry Seifert, damals 12 Jahre alt, als begeisterter Fußballer Mitglied in der Knabenmannschaft der BSG Einheit Mittweida und ist seither als Spieler, später vor allem aber als Trainer dem Fußball in Mittweida und Altmittweida stets eng verbunden. Insbesondere seit 1990 war er Trainer und Mentor der Nachwuchsmannschaft des SV Germania Mittweida. Von 2003 bis 2011 war er 8 Jahre lang Trainer und Mitorganisator bei einem der größten Jugendturniere in Dänemark, dem Dana-Cup. Seit 2012 trainiert er nunmehr Kinder- und Jugendmannschaften des SC 1999 Altmittweida und führt diese regelmäßig zu beachtlichen Erfolgen.
Mit nunmehr über 73 Jahren Fußballerfahrung und 85 Jahren Lebenserfahrung ist er immer noch ein aktiver und begeisternder Nachwuchstrainer.

Die Stadt Mittweida möchte daher Harry Seifert für sein außergewöhnlich langjähriges Engagement danke sagen und ehrt ihn mit der Ehrennadel der Stadt Mittweida in Bronze.

Herr Walter Oehme

Die Stadt Mittweida ehrt Herrn Walter Oehme.
Herr Oehme ist langjähriges Mitglied des Heimat- und Geschichtsvereins. Mittweida lag ihm schon immer am Herzen. Er hat sein Wissen in einer Vielzahl Büchern, Broschüren und Zeitungsbeiträgen niedergeschrieben. Von den 320 Seiten des Heimatbuches Mittweida hat er über 90 Seiten verfasst. Viele kennen auch seine regelmäßigen Beiträge „Mittweidaer Geschichten“, „Meine Stadt“ usw., welche auch in unseren Stadtnachrichten regelmäßig erschienen sind.
Selbst im Mittelsachsen TV wurde eine 6-teilige geschichtliche Serie von ihm über seine Heimatstadt Mittweida hergestellt und gesendet. Er hat sein Leben lang geschichtliches Wissen über Mittweida gesammelt, auf kurzweilige Art aufbereitet und weitergegeben. Sein Interesse an und für seine Stadt ist auch selbst im nunmehr hochbetagten Alter ungebrochen.

Die Stadt Mittweida ehrt daher Herrn Walter Oehme für sein heimatgeschichtliches Lebenswerk mit der Ehrennadel der Stadt in Silber.

Die Ehrung des Herrn Walter Oehme erfolgte bereits im Seniorenpflegeheim am 21. Dezember 2023.

Frau Margit Jentzsch

Die Stadt Mittweida ehrt Frau Margit Jentzsch.
Schwere Krankheit und die Prognose von Sterben und Tod. Das sind Worte, welche in uns Unbehagen auslösen. Menschen auf ihrem letzten Weg zu begleiten und für die Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen ist eine Aufgabe des ambulanten Hospizdienstes Domus e.V. und seit vielen Jahren auch die Aufgabe von Margit Jentzsch.
Seit 2004 war Margit Jentzsch langjährige Koordinatorin des Hospizdienstes Domus e.V. und hat viele Menschen in der schweren Situation des Sterbens und Abschiednehmens begleitet. Ihre Tätigkeit war für sie nicht nur Beruf, sondern Berufung. Sie war und ist im Notfall für Patienten und Angehörige stets erreichbar und kümmerte sich um die Hilfe und die Begleitung Sterbender.
Im Jahr 2019 ist Frau Jentzsch zwar in den wohlverdienten Ruhestand gegangen, dennoch arbeitet sie nunmehr ehrenamtlich im ambulanten Hospizdienst weiter.

In Würdigung ihrer herausragenden Leistungen und stellvertretend für alle ehrenamtlichen Mitarbeiter des ambulanten Hospizdienstes zeichnet die Stadt Mittweida Margit Jentzsch mit der Ehrennadel in Silber aus.

Herr Tasillo Römisch

Wer kennt ihn nicht?
Tasillo Römisch ist seit 1969 begeistert mit der Raumfahrt verbunden. Nach 1990 hat er sich dann voll und ganz der Raumfahrt verschrieben und unter anderem das einzige, private Raumfahrmuseum Deutschlands in Mittweida eröffnet.  Mit über 400 Presseartikeln und über 50 TV-Auftritten wurde das von ihm gegründete und betriebene Raumfahrtmuseum in Mittweida überregional bekannt.
Er hat in 11 Ländern insgesamt 124 Ausstellungen zum Thema Raumfahrt organisiert und durchgeführt. Fast 20 Mio. Besucher haben weltweit seine Exponate bestaunt. Mit fast 100.000 Exponaten steht seine Raumfahrtsammlung zudem im „Guinness Buch der Rekorde“.

Tasillo Römisch hat mit über 2.000 Vorträgen und Lesungen zum Thema Raumfahrt viele in den Bann des Weltalls gezogen.

Unzählige Astronauten und Kosmonauten waren in Mittweida zu Besuch, um im Museum Tasillo Römisch zu besuchen und sich mit einer Autogrammunterschrift an seiner Tür zu verewigen. Zuletzt hat er vor ca. 2 Jahren organisiert, dass der Nussknacker mit dem Namen „Wilhelm“ als Botschafter der Kulturhauptstadtregion Chemnitz 2025 mit zur ISS ins Weltall geflogen ist. Auch damit hat er die Stadt und die Region im positiven Sinne bekannt gemacht.

Die Stadt Mittweida möchte Tasillo Römisch deshalb danke sagen und ihn mit der silbernen Ehrennadel der Stadt auszeichnen.

Foto: Peter Haider, Fotozirkel

Vergaben
 

Stellenausschreibungen

Stellenausschreibung Bauingenieur (m/w/d) Sachgebietsleiter
Stellenausschreibung Sachgebietsleiter/in (m/w/d) für das Sachgebiet Sicherheit und Ordnung (Ordnungsamt)
Stellenausschreibung Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)  
 
sonstige...
 

Anträge/Formulare

Bürger- und Gästebüro

Einwohnermeldestelle

Verkehr, Sondernutzung und Veranstaltungen

Parkerleichterung

Bau

Die Stadt Mittweida ist keine Bauaufsichtsbehörde!
Das heißt: Bauanträge, Voranfragen, u.ä. sind bitte ausschließlich beim Landkreis Mittelsachsen als zuständige Bauaufsichtsbehörde zu stellen.

Wohnen

Serviceleistungen Tiefbau

Ordnungsamt

Schule

Gewerbe

Standesamt

Sonstiges

Hinweis alle Formulare die eine Schaltfläche per E-Mail versenden haben bitte Speichern und mit einen PDF Programm öffnen dann können Sie das Formular mit der Schaltfläche per E-Mail versenden.

Aktuelle Öffnungszeiten

Liebe Badegäste,

ab dem 30.09.2023 ist unser Freibad geschlossen.

Freibad Mittweida