Ehrenbürger

2000            

Prof. Dr. Dr. Schmidt, Reinhard
Erfolgreiches Wirken bei der Entwicklung und Profilierung der Hochschule Mittweida

(geb. 1937)

1998

Dr. von Reyher, Ingrid
Erfolgreiche Mitwirkung bei der Gestaltung des öffentlichen Lebens,
Engagement für Lehrtätigkeit und ehrenamtliche kommunalpolitische Aktivität

(1908 - 2004)

1992

Dr.h.c.mult. Loest, Erich
geboren in Mittweida, Schriftsteller, Eintreten für Freiheit und politischen Liberalismus

(1926 - 2013)

1973

Vogelsang, Hans
KPD/SED, Antifaschist

(1892 - 1987)

1966

Tippmann, Fritz
KPD/SED, Antifaschist, Stadtverordneter

(1900 - 1983)

1966

Graf, Karl
SPD/SED, Antifaschist, Stadtrat

(1899 - 1970)

1911

Decker, Louis Wilhelm
25 Jahre Stadtrat, Verdienste um die industrielle Entwicklung Mittweidas

1846 - 1915)

1902

Schneider, Martin
Vorsitzender des Gewerbegerichts, über 25 Jahre
in städtischen Gremien, stellv. Bürgermeister

(1839 - 1904)

1895

Fürst von Bismarck, Otto
Reichskanzler, Förderer der Gemeinden

(1815 - 1898)

1893

Flößner, Franz Louis
25 Jahre Stadtrat, stellv. Bürgermeister und Standesbeamter,
allgemeine Verdienste um die Stadt

(1824 - 1898)

1892

Weitzel, Carl Georg
Gründer des Technikums

(1843 - 1927)

1882

Heber, Dr. med. Rudolf
seit 1834 in Mittweida auf medizinisch-sozialem Gebiet tätig; öffentlicher Armen-, Polizei- und
Krankenhausarzt, 1882 zum Ehrendoktor der medizinischen Fakultät in Leipzig
und zum Ritter des Albrechtsordens I. Klasse ernannt

(1806 - 1884)

1880

Emmrich, Carl August Sigismund
24 Jahre Mitglied der Stadtverordneten, Wohltätigkeit,
Verdienste um Handel und Industrie

1877

Prof. Schilling, Johannes
geboren in Mittweida; Bildhauer, Professor, Geheimrat; 1868 an
der Akademie der bildenden Künste in Dresden; Schöpfer des Nationaldenkmals auf
dem Niederwald bei Rüdesheim, Vier-Tageszeiten-Figurengruppe in Chemnitz,  Dresden etc.

(1828 - 1910)