Mein Merkzettel

Speichern Sie interessante Seiten in Ihre Merkliste und versenden Sie diese an Ihre Freunde.

12.04.2018

Das Freibad bereitet sich auf die neue Badesaison vor

Im noch menschenleeren städtischen Freibad ist momentan Baustelle. Der bisherige Spielplatz, welcher zehn Jahre einen Platz zum Verweilen zwischen dem Baden bot, musste abgetragen werden. Die derzeitigen Arbeiten gehen gut voran. Die alten Spielgeräte und der Fallschutzkies wurden bereits abgetragen und entsorgt, die Fundamente sind ausgegraben. Die existierenden Schaukeln sind noch neu und konnten somit erhalten werden. Sie finden auf dem neuen Spielplatz wieder ihre Verwendung. Die neuen Spielgeräte, welche von der Firma espas Spielgeräte & Stadtmobiliar geliefert werden, bestehen aus zwei Spieltürmen mit Rutschen und verschiedenen Kletterelementen.

In Absprache mit den Kindergärtnerinnen wurde sich für diese Spielgeräte entschieden, welche nicht aus Holz oder Edelstahl sind. Der Grund dafür ist, dass die Kinder im Freibad meist barfuß und mit kurzer Kleidung oder gar mitunter nassen Badesachen zum Spielen gehen. Weiterhin wurden die Edelstahlrutschen in der Vergangenheit immer sehr heiß und das Holz war nicht witterungsbeständig und pflegeleicht.

Am 24. April soll der neue Spielplatz abgenommen werden. Die Kosten belaufen sich auf ca. 20.000 Euro, welche aus Eigenmitteln finanziert werden. Neben Entsorgung des alten Spielplatzes und Aufbau des neuen erhalten die bereits existierende und eine zweite Umkleideschnecke ebenfalls ein Fundament. Somit stehen den Gästen ab der neuen Saison neben einem neuen Spielplatz auch zwei Umkleideschnecken auf der Liegewiese frei zur Verfügung.

Auf eine erfolgreiche und sonnige Badesaison 2018.