Mein Merkzettel

Speichern Sie interessante Seiten in Ihre Merkliste und versenden Sie diese an Ihre Freunde.

06.04.2017

Meldestelle informiert - Neues Bundesmeldegesetz

Am 01.11.2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Wer eine Wohnung bezieht, hat sich innerhalb von 2 Wochen bei der Meldebehörde anzumelden. Neu wird die Mitwirkung des Wohnungsgebers (Vermieter bzw. Wohnungseigentümer) bei An- und Abmeldung verpflichtend geregelt.

In der Praxis bedeutet dies, dass der Wohnungsgeber dem Mieter seiner Wohnung z.B. als Anlage zum Mietvertrag ab 01.11. die Bestätigung des Wohnungsgebers schriftlich zu erteilen hat.

Dies betrifft nur Umzüge / Zuzüge ab dem 1. November 2015. Bestehende Mietverhältnisse müssen nicht nachbearbeitet werden!

Für eventuelle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Änderung Altersjubiläen

Ab dem 1. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Eine Änderung betrifft die Datenübermittlung der Altersjubiläen. Ab dem 1. November 2015 werden nur noch Jubiläen aller 5 Jahre ab dem 70. Lebensjahr und ab dem 100. Lebensjahr jährlich übermittelt.