• EUROPA, BUND UND LAND
    FÖRDERN WICHTIGE PROJEKTE IN MITTWEIDA

Geschäftsstraßen- und Leerstandsmanagement

Seit Februar 2019 betreut die CIMA Beratung + Management GmbH, Leipzig, im Auftrag der Stadt Mittweida das Geschäftsstraßen- und Leerstandsmanagement im Rahmen des EFRE-Förderungsprogramms. Ziel ist es, die Innenstadt Mittweidas lebendiger und attraktiver zu gestalten sowie deren Weiterentwicklung zu fördern. Das Geschäftsstraßenmanagement koordiniert gemeinsam mit dem Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung, dem Gewerbering und engagierten Bürgerinnen und Bürgern die Umsetzung von Maßnahmen innerhalb eines abgegrenzten Fördergebiets. Diese Maßnahmen werden mit einem sogenannten Verfügungsfonds realisiert.

Grußwort Oberbürgermeister Ralf Schreiber

Liebe Mittweidaerinnen und Mittweidaer,

unser historisch geprägtes Mittweida liegt im einzigartigen romantischen Zschopautal. Mit der Gründung des Technikums, der heutigen Hochschule Mittweida für angewandte Wissenschaften, erhielt die Stadt einen wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Aufschwung. Mittweida entwickelte sich zu einer bedeutenden Textil- und Metallindustriestadt. Noch heute prägen kleine und mittelständische Unternehmen das Stadtbild und bilden die Basis unseres Wirtschaftsstandortes. Insbesondere liegt unser größtes wirtschaftliches Potenzial in den gut ausgebildeten Fachkräften. Um die Innenstadt dahingehend weiter zu entwickeln und die Struktur des innerstädtischen Quartiers „Schwanenteich bis Goethehain“ wirtschaftlich zu stärken, beteiligt sich die Stadt Mittweida an dem Programm des Freistaates Sachsen für den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE 2014 bis 2020) - integrierte Stadtentwicklung. Gemeinsam mit Ihnen und der CIMA aus Leipzig wollen wir nachhaltige Projekte und Maßnahmen entwickeln und umsetzen, damit unsere Innenstadt attraktiver wird. Lassen Sie uns MITTeinander Ideen für unsere Stadt verwirklichen.

Ihr Ralf Schreiber, Oberbürgermeister

Worum geht es?

Die Stadt Mittweida hat im Rahmen des EFRE-Programms die CIMA beauftragt, ein leistungsfähiges Geschäftsstraßen- und Leerstandsmanagement im Fördergebiet „Schwanenteich bis Goethehain“ zu entwickeln. Dadurch soll die Wirtschaftsentwick-lung gestärkt und die Beschäftigung gefördert bzw. stabilisiert werden.

Vorrangiges Ziel ist, die Innenstadtentwicklung voranzutreiben und gemeinsam mit der Stadt Mittweida und Bürgerinnen und Bürgern Maßnahmen umzusetzen.

Projekte können über einen sogenannten Verfügungsfonds, der sich jeweils zur Hälfte aus privaten und öffentlichen Mitteln zusammensetzt, finanziell unterstützt werden. Bewerben können sich Gewerbetreibende und Unternehmen, soziale Einrichtungen, engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie Schulen, Vereine und sonstige Akteure.

Mit der Einrichtung eines Projektbüros, als zentrale Koordinierungs- und Anlaufstelle, sind wir vor Ort ansprechbar und es können gemeinsame Lösungen entwickelt werden.

Gestalten Sie mit uns die Innenstadt und profitieren Sie von einer attraktiven Förderung!
 

Unsere Ziele für Mittweida

  • Standortstärkung durch Image- und Marketingaktivitäten,
  • Stärkung der Zusammenarbeit von privaten und öffentlichen Akteuren,
  • Aufwertung des öffentlichen Raums im Stadtzentrum (Straßen, Plätze und Grünflächen) zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität und Verweildauer,
  • Reduzierung des Gebäudeleerstandes, Attraktivierung des Immobilienbestandes,
  • Bürger und Unternehmen als Projektsponsoren finden; privates Kapital wird im Rahmen der Förderrichtlinien durch öffentliche Gelder verdoppelt,
  • Funktionierendes Baustellenmanagement während der Umbauphase der Rochlitzer Straße,
  • Unterstützung des bürgerlichen Engagements.

Das Geschäftsstraßenmanagement steht für engen und vertrauensvollen Bürgerdialog, für individuelle und vertrauensvolle Beratung sowie für zuverlässige Begleitung Ihrer Projekte. 

Was sind unsere Aufgaben?

  • Wir sammeln Ihre Ideen und Anregungen für Projekte im Innenstadtbereich.
  • Wir initiieren und begleiten Projekte fachlich.
  • Wir koordinieren und moderieren Arbeitskreise.
  • Wir informieren Sie zu Projekten und Maßnahmen.
  • Wir beraten Sie hinsichtlich Fördermöglichkeiten.
  • Wir akquirieren ansiedlungswillige Unternehmen (Existenzgründer, Kreativwirtschaft, Dienstleistung, Gastronomie).
  • Wir kümmern uns um die Revitalisierung leerstehender Ladenflächen.
     

Kontakt

Projektbüro:
Rochlitzer Str. 33
09648 Mittweida

Sprechzeit:
Donnerstags 10-14 Uhr oder nach Vereinbarung

Ansprechpartner(-in)

Stefanie Torge

0341 696 030
torge(at)cima.de