• EUROPA, BUND UND LAND
    FÖRDERN WICHTIGE PROJEKTE IN MITTWEIDA

Geschäftsstraßen- und Leerstandsmanagement

Seit Januar 2019 betreut die CIMA Beratung + Management GmbH im Auftrag der Stadt Mittweida das Geschäftsstraßen- und Leerstandsanagement im Rahmen des EFRE-Förderungsprogramms. Ziel ist es, die Innenstadt Mittweidas lebendiger und attraktiver zu gestalten sowie deren Weiterentwicklung zu fördern. Das Geschäftsstraßen- und Leerstandsanagement koordiniert bis voraussichtlich Februar 2021 gemeinsam mit den Sachgebieten Wirtschaftsförderung und Stadtplanung, dem Gewerbering und engagierten Bürgerinnen und Bürgern die Umsetzung von Maßnahmen innerhalb eines abgegrenzten Fördergebiets. Durch das Geschäftsstraßen- und Leerstandsmanagement soll eine aktive Förderung der ortsansässigen Gewerbetreibenden, die Akquise ansiedlungswilliger Unternehmen / Existenzgründer sowie die Revitalisierung leerstehender Gewerbeflächen in der Innenstadt erfolgen.

Sie haben ein leerstehendes Haus in der Innenstadt, das dringend saniert werden müsste? In Ihnen steckt ein Künstler und Sie suchen nach einer Fläche, um ihr Werk zu präsentieren? Ihr Geschäftshaus in der Innenstadt müsste modernisiert und aufgehübscht werden? Sie hätten einen genialen Einfall, mit welchem Event sich die Rochlitzer Straße zu einem Besucher-Magneten entwickeln könnte? Oder haben Sie eine Geschäftsidee - aber leider noch keine passende gewerbliche Immobilie?

Bei der Beantwortung all dieser Fragen (und nicht nur bei diesen) steht Ihnen das Geschäftsstraßen- und Leerstandsmanagement der Stadt Mittweida als zuverlässiger Partner zur Seite. Sie kennen das Ziel - und die Experten helfen dabei, die passenden Wege dorthin zu finden, z.B. wenn es um Fördermittel geht. 

Wir vom Geschäftsstraßen- und Leerstandsmanagement verstehen uns als Service-Partner für alle Bürgerinnen und Bürger in Mittweida, die Interesse an der zukunftsfähigen Weiterentwicklung ihrer Innenstadt haben - ganz unabhängig davon, ob sie als Immobilienbesitzer, Gewerbetreibender oder Anwohner direkt betroffen sind, oder die Belebung ihrer Stadt mitgestalten möchten.

Zu den Aufgaben des Geschäftsstraßen- und Leerstandsmanagements in Mittweida gehören u.a.:

  • die Beratung hinsichtlich Fördermöglichkeiten;
  • Revitalisierung leerstehender Gewerbeflächen;
  • Attraktivierung des Einzelhandels in der Innenstadt;
  • Optimierung der Absatzpolitik und Verbesserung der Geschäftspräsentation;
  • Anpassung an Herausforderungen des demografischen Wandels;
  • die Initiierung und fachliche Begleitung von Projekten;
  • die Koordination und Moderation von Arbeitskreisen;
  • das Sammeln von Ideen und Anregungen für Projekte im Sanierungsgebiet;
  • die Information der Bürgerinnen und Bürger zu Projekten und Maßnahmen;
  • Vernetzung der Akteure.

Die Ziele des Geschäftsstraßen- und Leerstandsmanagements sind:

  • die Aufwertung des öffentlichen Raums in der Innenstadt;
  • die Reduzierung des Gebäudeleerstands;
  • die Stärkung der Funktion der Innenstadt;
  • die Stärkung der Zusammenarbeit von privaten und öffentlichen Akteuren.

Das Geschäftsstraßen- und Leerstandsmanagement steht für engen und vertrauensvollen Bürgerdialog, für individuelle und vertrauensvolle Beratung sowie für zuverlässige Begleitung Ihrer Projekte. 

Kommen Sie zu uns ins Projektbüro:

Stefanie Torge (CIMA Beratung + Management GmbH)
Robert Giesler (CIMA Beratung + Management GmbH)
Rochlitzer Straße 31
09648 Mittweida

Sprechzeit:  Donnerstag von 10-14 Uhr oder nach Vereinbarung

Abgrenzung Fördergebiet

Kontakt

Projektbüro:
Rochlitzer Str. 33
09648 Mittweida

Sprechzeit:
Donnerstags 10-14 Uhr oder nach Vereinbarung

Ansprechpartner(-in)

Stefanie Torge

0341 696 030
torge(at)cima.de

Robert Giesler

0341 696 030
giesler(at)cima.de