• EUROPA, BUND UND LAND
    FÖRDERN WICHTIGE PROJEKTE IN MITTWEIDA

Mit 75% iger Förderung aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER) führt die Stadtverwaltung Mittweida die Umwandlung von drei Waldflächen durch.

Es sind drei Flächen im Bereich Stadtwald / Torfgrube der Gemarkung Altmittweida.

 

Fläche 1: Der 50 jährige Pappelbestand wurde abgetrieben.

Nachfolgend erfolgt eine Wiederaufforstung mit Stieleiche.

Fläche 2: Der 70 jährige Pappelbestand wurde abgetrieben.

Nachfolgend erfolgt die Wiederaufforstung mit Stieleiche. 
In den Nassstellen wird Roterle eingebracht.

Fläche 3:  Der 40 – 70 jährige Birkenbestand wurde abgetrieben.

 Nachfolgend erfolgt die Wiederaufforstung mit Stieleiche und Winterlinde.

In der Sitzung des Technischen Ausschuss vom 30.08.2018 wurde unter TOP 4 die Leistung zum Waldumbau an die Firma P & P Dienstleistungs GmbH & Co.KG Fil. Großthiemiger Baumschule, Baumschulenweg 1, 04932 Großthieming mit einer Angebotssumme von 43.164,00 EUR vergeben.

In nächster Zeit werden mechanische Vorwuchsbeseitigung und Bodenvorarbeiten durch die Firma P & P durchgeführt.

Wenn das Pflanzmaterial in der Baumschule bereit steht wird die Pflanzung erfolgen.

Weitere Informationen erfolgen zu gegebenem Zeitpunkt.

Abbruch Gaststätte/Kegelbahn Ringethal

In der Zeit von der 43. KW 2019 – 50.KW 2019 wird die Gaststätte/Kegelbahn im Mittweidaer Ortsteil Ringethal abgerissen, das Grundstück wird anschließend begrünt.

Der Gebäudekomplex ist ein eingeschossiges, nicht unterkellertes Bauwerk, bestehend aus einer Kegelbahn mit 3 Bahnen und einer Gaststätte mit Sanitärbereich. Das Objekt weist starke Schädigungen auf, es ist bautechnisch in einem desaströsen Zustand, die Standsicherheit ist gefährdet.

Der Rückbau des Gebäudebestandes und die anschließende Begrünung dienen der Aufwertung des Ortsbildes und der Entsiegelung von bebauten Flächen.

Der Abriss des Gebäudes Gaststätte/Kegelbahn Ringethal wurde wie geplant im November/Dezember 2019 durchgeführt. Es wurde damit eine sichtliche Aufwertung des Ortsbildes in Ringethal erreicht sowie ein Beitrag zur Flächenentsiegelung geleistet.

Einbau einer Kinderküche in der KiTa Altmittweida

Die Maßnahme „Einbau einer Kinderküche in der KiTa Altmittweida“ begann Juli 2017 und endete Dezember 2017. Die Gemeinde Altmittweida beauftragte verschieden Firmen, die zur Umsetzung des Vorhabens erforderlich waren.

Zur Kinderküche wurden notwendige Arbeiten aus dem Gewerken Innenausbauarbeiten, Fliesenlegearbeiten sowie Elektro- und Sanitärinstallationen umgesetzt. Damit beliefen sich die Gesamtkosten auf ca. 54.750 EUR.

Kontakt

Stadtverwaltung Mittweida

Markt 32
03727 967 0
03727 967 180
stadtverwaltung(at)mittweida.de