× SCHLIEßEN

ÖFFNUNGSZEITEN

BÜRGER- UND GÄSTEBÜRO

Terminvereinbarungen außerhalb der Öffnungszeiten ist möglich.
Montag 09:00 - 16:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch nach Vereinbarung
Donnerstag 09:00 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr
Samstag 09:00 - 11:00 Uhr (jeden 1. und 3. Samstag im Monat)

Alle Ämter und Archiv der Stadt Mittweida

Montag 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch nach Vereinbarung
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten des Oberbürgermeisters

bitte Termin vorher telefonisch vereinbaren: 03727 967 101
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr
  13:30 - 17:00 Uhr

Standesamt

Das Standesamt befindet sich in der Kapellengasse 8.
Montag 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch nach Vereinbarung
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Stadtkasse Mittweida

Montag geschlossen
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Stadtbibliothek

Montag geschlossen
Dienstag 09:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 18:00 Uhr
Samstag 09:00 - 12:00 Uhr

Museum "Alte Pfarrhäuser"

Montag geschlossen
April bis Oktober Dienstag bis Sonntag 10:00 - 17:00 Uhr
November bis März Dienstag bis Sonntag 10:00 - 16:00 Uhr

Freibad Mittweida

Juni bis August täglich 08:00 - 20:00 Uhr
Mai und September täglich 08:00 - 19:00 Uhr

Städtisches Freizeitzentrum Mittweida

In den Schulferien ist das Freizeitzentrum von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.
Montag bis Freitag 12:00 - 19:00 Uhr sowie nach Bedarf und Absprache

Ortschaftsräte

OR Ringethal / Falkenhain  
Donnerstag 15:30 - 17:00 Uhr (jeden 2. und 4. Monat)
   
OR Frankenau / Thalheim  
Donnerstag 15:00 - 17:00 Uhr

Informationszentrum der Stadt und der Hochschule T9

Montag geschlossen
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 13:00 Uhr und 13:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 13:00 Uhr und 13:30 - 17:00 Uhr
Freitag 09:00 - 13:00 Uhr und 13:30 - 17:00 Uhr
Samstag 09:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten der Schiedstelle Mittweida

im Hintergebäude Rathaus 2, Rochlitzer Str. 3 Eingang über Frongasse
Donnerstag 16:00 - 17:30 Uhr (jeden 2. Donnerstag im Monat)
× SCHLIEßEN

BEREITSCHAFTSDIENSTE / NOTFALLNUMMERN

Rettungsdienst / Erste Hilfe / Feuerwehr 112
Rettungsleitstelle Freiberg / Krankentransport 0371 / 192 22
kassenärtzlicher Bereitschaftsdienst 116 117
FFW-Gerätehaus 03727 / 997 274
Polizei 110
Polizeirevier Mittweida 03727 / 980 0
Kreiskrankenhaus 03727 / 990
Stromstörungen 0800 / 230 50 70
Gasstörungen 0371 / 451 444
Wasser / Abwasserstörungsdienst 0151 / 126 449 95

Bereitschaftsdienste vom 10.05. - 14.06.2019

Der Allgemeine Bereitschaftsdienst im Raum Mittweida ist unter der Telefonnummer 116 117 erreichbar

Zahnärtzlicher Notdienst

ÖFFNUNGSZEITEN BEREITSCHAFTSDIENSTE VERANSTALTUNGEN MARKT-WEBCAM

Ausweise beantragen

Informationen zum neuen Personalausweis.

Beantragung
Beantragung eines Personalausweises oder vorläufigen Personalausweises persönlich mit:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Geburtsurkunde/Abstammungsurkunde
  • 1 aktuelles biometrisches Passbild
  •  freiwillige Speicherung von Fingerabdrücken auf dem Chip
  • Bearbeitungsdauer bis zu 4 Wochen
  • Jugendliche dürfen ihren Personalausweis 3 Monate vor Vollendung des 16. Lebensjahres bereits ohne Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters beantragen
  • Personen unter dieser Altersgrenze: siehe „Dokumente für Kinder“
AmtshandlungGebühr
Personalausweis
ab 24 Jahren
bis 24 Jahren

28,80 EUR
22,80 EUR
Beantragung außerhalb der behördlichen Dienstzeitdoppelte Gebühr
Beantragung bei unzuständiger Behördezusätzlich 13,00 EUR
Änderung der Anschriftgebührenfrei
Änderung der PIN bei Aushändigung des Personalauweisesgebührenfrei
Nachträgliche Änderung der PIN6,00 EUR
Nachträgliche Änderung der PIN außerhalb der behördlichen
Dienstzeit oder bei unzuständiger Behörde
19,00 EUR
Entsperren der eID-Fkt.6,00 EUR
Vorläufiger Personalausweis10,00 EUR
Gleichzeitige Beantragung eines vorl. Personalausweises und
eines Personalausweises
ab 24 Jahren
bis 24 Jahren

38,80 EUR
32,80 EUR
  • Bei der Beantragung der Dokumente ist die Gebühr sofort zu entrichten, EC-Kartenzahlung ist möglich.
  • Änderung bei Wohnort- bzw. Wohnungswechsel möglich.
  • Bei Änderung des Namens muss ein neuer Ausweis beantragt werden.
  • Vorläufige Personalausweise werden sofort ausgehändigt.

Gültigkeitsdauer:

  • Bei Personen bis zum vollendeten 24. Lebensjahr 6 Jahre
  • Bei Personen ab dem vollendeten 24. Lebensjahr 10 Jahre
  • Eine Veränderung der Gültigkeitsdauer ist in keinem Fall möglich
  • Vorläufiger Personalausweis 3 Monate

Befreiung von der Ausweispflicht:

Unter bestimmten Voraussetzungen auf Antrag möglich.
Vorherige Absprache mit Einwohnermeldestelle empfohlen.
Gebühr: 5,00 EUR

Auf der Grundlage des Gesetzes über Reisepässe (PassG) besteht Passpflicht für Deutsche, die außerhalb der EU verreisen.

Beantragung

Beantragung eines Reisepasses oder vorläufigen Reisepasses persönlich mit:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Geburtsurkunde/Abstammungsurkunde
  • 1 aktuelles biometrisches Passbild
  • Speicherung von Fingerabdrücken auf dem Chip
  • Bearbeitungsdauer bis zu 6 Wochen
  • Minderjährige: siehe „Dokumente für Kinder“
AmtshandlungGebühr
Reisepass (32 Seiten)
ab 24 Jahren
bis 24 Jahren


60,00 EUR
37,50 EUR

Reisepass (48 Seiten)
ab 24 Jahren
bis 24 Jahren

82,00 EUR
59,50 EUR
Expresspass
ab 24 Jahren
bis 24 Jahren

92,00 EUR
69,50 EUR
Expresspass mit 48 Seiten
ab 24 Jahren
bis 24 Jahren

114,00 EUR
91,50 EUR
Beantragung außerhalb der behördlichen Dienstzeitdoppelte Gebühr
Beantragung bei unzuständiger Behördedoppelte Gebühr

Änderung des Wohnortes

gebührenfrei
Vorläufiger Reisepass26,00 EUR

Zweitpass

entsprechend der Gebühren der Erstpässe
  • Expresspässe liegen innerhalb von 3 Werktagen nach der Antragsstellung zur Abholung bereit 
  • Bei der Beantragung der Dokumente ist die Gebühr sofort zu entrichten, EC-Kartenzahlung ist möglich.
  • Änderung bei Wohnortwechsel begrenzt möglich.
  • Bei Änderung des Namens muss neuer Reisepass beantragt werden.
  • Vorläufige Reisepässe werden unter bestimmten Voraussetzungen sofort ausgehändigt.
  • Zweitpässe nur mit Nachweis der Notwendigkeit möglich.

Gültigkeitsdauer:

  • Bei Personen bis zum vollendeten 24. Lebensjahr 6 Jahre
  • Bei Personen ab dem vollendeten 24. Lebensjahr 10 Jahr
  • Vorläufiger Reisepass bis zu einem Jahr
  • Zweitpass 6 Jahre
  • Eine Verlängerung der Gültigkeit ist in keinem Fall möglich

Mögliche Dokumente

Kinderreisepass

Personalausweis

EU-Reisepass

Vorläufiger Reisepass

Vorläufiger Personalausweis

Grundsätzlich zu empfehlen für Kinder unter 12 Jahren, da Aktualisierungen möglich sind.

Für Kinder unter 16 Jahren möglich; Ausweispflicht erst ab 16. Lebensjahr.

Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren möglich

Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren möglich; Antrag nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Für Kinder unter 16 Jahren möglich, Antrag nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Gültigkeit:

6 Jahre, aber maximal bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres

Gültigkeit:

6 Jahre

Gültigkeit:

6 Jahre

Gültigkeit:

Maximal 1 Jahr

Gültigkeit:

3 Monate

Gebühr:

13,00 EUR
Bei Aktualisierung 6,00 EUR

Gebühr:

22,80 EUR

 

Gebühr:

37,50 EUR

Gebühr:

26,00 EUR

Gebühr:

10,00 EUR

Sofortige Aushändigung

Bearbeitungszeit von bis zu 4 Wochen

Bearbeitungszeit von bis zu 4 Wochen

Sofortige Aushändigung

Sofortige Aushändigung

Für Reisen in die USA ist ein EU-Reisepass erforderlich, unabhängig vom Alter des Kindes.

Beantragung

  • 1 aktuelles biometrisches Passbild
  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Persönliches Erscheinen des Kindes mit mindestens einem gesetzlichen Vertreter
  • Die Unterschrift durch das Kind ist zu leisten, wenn es zum Zeitpunkt der Beantragung das 10. Lebensjahr vollendet hat. Die Unterschrift durch jüngere Kinder ist zulässig.
  • Sorgerechtsnachweis/Vollmacht entsprechend nachfolgender Übersicht

Beide Eltern besitzen Sorgerecht und sind verheiratet

Nur ein Elternteil besitzt Sorgerecht

Unverheiratete Sorgeberechtigte mit gemeinsamen Sorgerecht

 

Vorsprache beider Elternteile mit Vorlage der Personalausweise oder Reisepässe möglich

Vorsprache nur eines Elternteils mit Vorlage einer Vollmacht, sowie einer Kopie des Personalausweises des nichtanwesenden Elternteils

 

Vorlage einer Negativbescheinigung über das alleinige Sorgerecht ausgefüllt vom Jugendamt des Geburtsortes

 

Urkunde über dieSorgeerklärung für das Kind

Vorsprache nur eines Elternteils mit Vorlage einer Vollmacht, sowie einer Kopie des Personalausweises des nichtanwesenden Elternteils

- Einverständniserklärung