Montag: 9.00 - 16.00 Uhr
Dienstag: 9.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch: nach Vereinbarung
Donnerstag: 9.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
Samstag: 9.00 - 11.00 Uhr
(jeden 1. und 3. Samstag)

Tel.: 03727 - 967-0
E-mail

Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 03727- 967102
E-mail



Landtagswahl am 31.August

Mit dem Online-Wahlschein können Sie Ihre Briefwahlunterlagen beantragen.

 

 

Wahlbekanntmachung für die Wahl des 6. Sächsischen Landtag.

Briefwahl ist ab 11.8. 2014 im Bürger- und Gästebüro möglich.

Hochschulstadt präsentiert „Karat“

Anlässlich der feierlichen Übergabe des Zentrums für Medien und Soziale Arbeit durch Ministerpräsident Stanislaw Tillich gibt es bei freiem Eintritt für Bürger und Studierende der Hochschulstadt, des Landkreises und der Region ein Konzert der legendären Gruppe Karat.

Karat in der ersten Reihe erleben

Das Konzert findet am Freitag, dem 22. August 2014, um 16:00 Uhr auf dem Technikumplatz in Mittweida statt. Der Eintritt ist frei. Sponsoren machen es möglich.

Bluesnacht in Mittweida

Am 27.09.2014 ist es wieder soweit, es steigt eine neue Auflage der Bluesnacht in Mittweida.

Es wird an diesen Abend eine bisher einmalige Kombination mit verschiedenen  Künstlern der Bluesszene vertreten sein, Diese werden für ein, in dieser Form einmaliges, sehr abwechslungsreiche Programm sorgen.

 

DIE LANDGRAFS

Lichtbildner ihrer sächsischen Heimat

Sonderausstellung im Museum "Alte Pfarrhäuser"
vom 10. Juli - 21. September 2014

Auch in Mittweida und Umgebung findet Franz Landgraf wunderbare Motive.Er lichtet die ehrwürdige Stadtkirche, den Markt mit dem Friedensbrunnen, das etablierte Café Bürger, die Ingenieurschule und, und, und … ab. Er fotografiert die nahe Umgebung: Lauenhain mit dem Waldhaus, Schönborn-Dreiwerden, Zschöppichen mit Schloss Neusorge und Krumbach mit der Partie an der Wasserschenke. Er durchwandert das Zschopautal, fotografiert Neudörfchen und das Elektrizitätswerk – welches sich majestätisch im Fluss spiegelt. Auch ein paar Kilometer weiter hält er die Zeit im Bild fest. Klick: Kriebstein mit Burg und Talsperre, Kriebethal, Waldheim, Frankenberg, die Wechselburg und die Rochsburg sind im Kasten. Momente: eingefangen in den 1920er bis in die 1950er Jahre.

Badfest 2014

Pünktlich zu Ferienbeginn wurde im Freibad Mittweida das traditionelle Badfest gefeiert. Bei strahlenden Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen wurde Groß und Klein viel geboten. Neben leckerem Essen und kühlen Getränken konnte sich jeder Besucher beim Beachvolleyball, Tischtennis oder Großfeldschach ausprobieren. Die kleinen Gäste tobten sich in der Hüpfburg aus. Eines der beliebtesten Besuchermagnete war die Bungee-Basketball-Anlage. Hier konnten mehrere Personen auf einem Bungeetrampolin in beträchtlichen Höhen auf einen Basketballkorb werfen. Experimentierfreudige kühlten sich beim Schnuppertauchen im Wasser ab.

Grundsteinlegung für die Tribüne im Stadion am Schwanenteich

Am 24.06.2014 wurde der Grundstein für die Tribüne des Stadions am
Schwanenteich gelegt. Es entsteht eine neue Zuschauertribüne, die bis zu 210 Sitzplätze zur Verfügung stellen soll. Neben Umkleide- und Sanitärräumen für Sportler und Gäste sollen ein Sanitätsraum, ein Schiedsrichterraum, verschiedene Geräteräume und ein Verkaufsraum entstehen. Im Vorfeld wurde die alte Tribüne entfernt und mit Bohrpfahlgründungen die Voraussetzung für das neue Vorhaben geschaffen. Die Kosten des Vorhabens belaufen sich auf ungefähr 1,3 Millionen Euro, wovon 881.600 Euro durch Fördergelder des Freistaates Sachsen im Rahmen des Programms Stadtumbau Ost abgedeckt werden. Der Bau soll Ende 2014 fertiggestellt werden. Auch die Sanierungsarbeiten am Stadion sollen noch in diesem Jahr beginnen. Mit sechs 400-Meter-Rundbahnen und sechs 100-Meter- Rundbahnen entsteht eine sogenannte B-Anlage. Dadurch wird zukünftig die Austragung von Landesmeisterschaften ermöglicht. Die Kosten für das Projekt insgesamt betragen 3,1 Millionen Euro, wovon rund 1,5 Millionen Euro Eigenmittel sind. Ende 2015 soll die neue Sportanlage voraussichtlich fertig gestellt werden. 

Richtfest des neuen Informations- und Kommunikationszentrums

Am 26.05.2014 konnte das Richtfest des neuen Informations- und Kommunikationszentrums „T9“ gefeiert werden. Das Projekt entsteht in Zusammenarbeit der Stadt Mittweida, der Hochschule Mittweida und dem Studentenwerk Freiberg. Es umfasst die Schaffung von Räumlichkeiten für einen Informationspunkt und eine Kindertagesmutter im Erdgeschoss. Im Obergeschoss wird einen Jugendclub seinen Platz finden. Die Kindertagespflege wird vom Studentenwerk Freiberg übernommen, die Betreuung des Jugendclubs übernimmt der Verein CVJM e.V.. Die Kosten des Baus belaufen sich auf ungefähr 850.000 €, wovon 75 Prozent mit Fördergeldern der EU abgedeckt werden. Das Projekt startete mit Planungs- und Genehmigungsverfahren bereits Anfang 2011. Seit Oktober 2013 laufen die Baumaßnahmen. im Vorfeld erfolgte der Abriss des alten und maroden Gebäudes. Die Fertigstellung ist im Herbst 2014 geplant.