Montag: 9.00 - 16.00 Uhr
Dienstag: 9.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch: nach Vereinbarung
Donnerstag: 9.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
Samstag: 9.00 - 11.00 Uhr
(jeden 1. und 3. Samstag)

Tel.: 03727 - 967-0
E-mail

Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 03727- 967102
E-mail


Stadioneröffnung

 

am 3. September, 10:00 Uhr findet die Feierliche Stadioneröffnung mit Tag der offenen Tür statt.

Sie sind recht herzlich dazu eingeladen!

Programm zur Eröffnung

Schneeweißchen und Rosenrot

Märchen nach den Brüdern Grimm von Manuel Schöbel (ab 5)

Zwerg Grobwurz ist grimmig, sind doch alle Geschöpfe in seinem Wald mindestens zu zweit: die Pilze, Bäume, Käfer, Schwalben, Mägde und Bauern. «Nur ich bin einsam. Wie ein Bart, das ist hart» beschwert er sich und beschließt, gegen diese Ungerechtigkeit ins Feld zu ziehen. In seinem Zorn kommen ihm Prinz Konrad und sein Bruder Heinrich gerade recht. Grobwurz findet es nicht zum Aushalten, wie gut sich die beiden verstehen und wie nett sie zueinander sind. Kurzerhand hext er ihnen Hass und Neid aufeinander an und verzaubert sie dann in einen Bären und einen Jäger, die sich gegenseitig umbringen wollen. Eines Nachts sucht der Bär Schutz in der Hütte von Schneeweisschen und Rosenrot. Bisher lasen sich diese hellwachen und ganz unterschiedlichen Naturkinder abends gerne Märchen vor. Nun beginnt ihr Märchen im Märchen: die aufregende Entzauberung der Brüder, die erste Liebe, der Kampf mit Zwerg Grobwurz und der Stress mit ihrer alleinerziehenden, übermäßig besorgten Mutter. Eine wunderbar poetische und witzige Version des bekannten Märchens der Brüder Grimm, das von Wilhelm Grimm erstmals 1827 in Wilhelm Hauffs Märchen–Almanach veröffentlicht und von ihm so häufig wie kein anderes von Ausgabe zu Ausgabe überarbeitet wurde.

Dauer: ca. 2 Stunden mit Pause

 

Termine:

27.8. und 28.8.jeweils 16:00 Uhr

Internationale Mittweidaer Bluesnacht am 24.9.

in der Bürkel Halle

Das beste aus dem Norden

Thorbjörn Risager & The Black Tornado / Dänemark

Lisa Lystam & The Familyband / Schweden

Wir freuen uns sehr, dass wir zur diesjährigen Bluesnacht diese beiden überaus erfolgreichen Interpreten mit Ihren Bands gemeinsam auf einer Bühne erleben werden. Das wird sicher ein spannendes und einzigartiges Erlebnis für alle Besucher.

Mehr unter http://www.bluesnacht-mittweida.de/

5. Tanzfestival am 24. September, ab 10:00 Uhr

 

Jetzt Teilnehmen am 5. Mittweidaer Wettbewerb für Tanzbegeisterte in den
verschiedensten Kategorien wie Jazz & Modern, HipHop, Folklore, Showdance oder Tänzen mit sportlichem Charakter, z. B. Gardetanz, Rock n´ Roll, Breakdance u.v.m.

Veranstaltungsort:
Sporthalle am Schwanenteich
Leipziger Straße 15
09648 Mittweida

Bewertungskriterien:

Anmeldung:

Teilnahmebedingung:

 

 

Badfest 2016

Pünktlich zu Ferienbeginn wurde im Freibad Mittweida das traditionelle Badfest gefeiert. Bei strahlenden Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen wurde Groß und Klein viel geboten. Neben leckerem Essen und kühlen Getränken konnte sich jeder Besucher beim Beachvolleyball, Tischtennis oder Großfeldschach ausprobieren. Die kleinen Gäste tobten sich in der Hüpfburg aus. Eines der beliebtesten Besuchermagnete war die Bungee-Basketball-Anlage. Hier konnten mehrere Personen auf einem Bungeetrampolin in beträchtlichen Höhen auf einen Basketballkorb werfen. Experimentierfreudige kühlten sich beim Schnuppertauchen im Wasser ab.

Zukunftsforum Mittweida

Das erste Zukunftsforum war eine spannende Veranstaltung und hat viele gute, neue Erfahrungen ermöglicht. Die Diskussionen in den workshops – soweit ich sie mitbekommen habe – waren offen, ehrlich, zielgerichtet und haben bereits konkrete Ideen ergeben bzw. verstetigt. Anscheinend haben sich sogar bereits verschiedene Personen bereit erklärt, kontinuierlich in Arbeitsgruppen an bestimmten Themen weiterzuarbeiten. Das begrüße ich sehr. Jetzt müssen wir uns der Herausforderung stellen, diese Prozesse gewinnbringend weiter zu führen, was sicherlich nicht immer ganz einfach sein wird.

Ein Resümee unseres Fachbereichsleiters für Bau und Ordnung - Sebastian Killisch, am 13.06.2016 erfahren wir, ob die Stadt Mittweida es in die zweite Phase geschafft hat!

Ringethal feierte das 26.Inselteichfest

Die  Veranstalter des Inselteichfest rund um den Ringethaler Ortschaftsrat blicken auf ein erfolgreiches und schönes Fest  am zweiten Augustwochenende zurück.An allen drei Tagen vergnügten sich sehr viele Besucher beim Fest im Grünen. Bei besten Feierwetter insbesondere am Sonnabend und Sonntag wimmelte es im Zelt und im Freien.

Selbst am Freitag, als Petrus noch ein paar Regentropfen schickte störte das niemand. Die Firebirds bewiesen wieder einmal ihr Können im  übervollen Festzelt und begeisterten erneut hunderte Gäste. Viele freuen sich schon auf den 11.August 2017, denn dann kommen sie zum 10.Mal in kleine Ringethal.

Die Band feiert 2017 ihr 25jähriges Jubiläum- Ringethal das 800jährige. Am Sonnabend stand eine Band auf der Bühne, die mit Musik der 70er u. 80er Jahre ebenso viele Gäste lockten. Zur Musik von Gipsy- den „ehrlichen Rock-Musiker“ aus dem Erzgebirge tanzten und sangen die Besucher bis spät in der Nacht.

Die Faszination Feuer, Wasser und Licht versetzte die Gäste zu später Stunde ins Staunen. Ob authentische Double-Show, Blas-,Brass-und Swingmusik - die Vielfalt war nicht nur musikalisch gegeben.

Freibad Mittweida aktuell

Wassertemperatur: 26.08.16, um 7:00Uhr  24 °C

Unser Bad hat heute voraussichtlich von 8:00 bis 20:00 Uhr für euch geöffnet